Interner Bereich
Schornsteinfegerinnung für den Regierungsbezirk Freiburg
Qualitätshandwerk mit Traditionsbewusstsein

Freisprechungsfeier in Radolfzell


Kammerpräsident Bernhard Hoch (ganz links), Susanne Pfennig 7. v.l. und Loreen Boche 4.v.r. Bild: Peter Schmenger

Gute Leistungen zahlen sich aus

Während der Freisprechungsfeier im Radolfzeller Milchwerk ehrte die Kreishandwerkerschaft Westlicher Bodensee die guten Leistungen von insgesamt 300 Junggesellinnen und Junggesellen aus dem Großraum Konstanz. Von der Schornsteinfegerinnung Freiburg konnten erfreulicherweise 2 Auszubildende mit guten Leistungen ihren Gesellenbrief in Empfang nehmen.Die Kreishandwerkerschaft nutzte die Gelegenheit, um die besonders guten Auszubildenden auszuzeichnen. „Die Ausbildung ist ein Mannschaftsspiel“, so Kreishandwerksmeister Rainer Kenzler in seiner Begrüßungsansprache. Auch Familie, Angehörige, die Ausbildungsbetriebe und natürlich die Schulen helfen bei der Ausbildung mit.Unser Obermeister Werner Rottler war stolz, gleich 2 Junggesellinnen im Namen der Schornsteinfegerinnung Freiburg auszuzeichnen. Dies sind großartige Leistungen, die es gilt, besonders zu erwähnen. Die Veranstaltung war sehr gelungen und sie zeigte uns sehr deutlich, dass wir das Thema Ausbildung ernst und intensiv verfolgen müssen, denn das sind unsere Mitarbeiter von morgen. Nochmals herzlichen Glückwunsch an die jungen Kolleginnen Susanne Pfennig und Loreen Boche.

Ausbildung

Beruf Schornsteinfeger

Informationen zur
Ausbildung

Kundeninfos

Informationen

Informationen für
Verbraucher

QM / UM

Infos zu QM/UM

Infos zur
Qualitätssicherung

Anfahrt

Routenplaner

Ihr Weg
zu uns