Interner Bereich
Schornsteinfegerinnung für den Regierungsbezirk Freiburg
Qualitätshandwerk mit Traditionsbewusstsein

Politik im Praktikum

Fraktionsvorsitzender Andreas Stoch als Schornsteinfegerpraktikant


Auch die klassische Rußentnahme gehörte zum Programm
Hans-Jürgen Kopf erklärt die Messwerte
Praktizierte Holzfeuchtemessung
Zufriedene Gesichter beim ersten Kunden

Auf Initiative des Obermeisters der Schornsteinfegerinnung Freiburg, Karl-Rainer Kopf, hat der Fraktionsvorsitzende der SPD Landtagsfraktion, Herr Andreas Stoch,  in seiner Reihe „Stoch packt an“ ein Praktikum im Schornsteinfegerhandwerk absolviert. Begleitet wurde er auf seiner Tour vom bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger Hans-Jürgen Kopf und der Auszubildenden Celina Erb.

Alle Arbeiten, die ein Schornsteinfeger im Tageslauf zu erledigen hat, wie Kehren, eine Abgaswegeüberprüfung, die Messung an einer Pelletfeuerstätte und das Durchführen einer Feuerstättenschau, standen auf dem eintägigen Programm.
Sichtlich beeindruckt von der großen Bandbreite unserer Tätigkeiten, hat sich der Politpraktikant aber gar nicht schlecht angestellt, so Hans-Jürgen Kopf.

Und das Fazit von Andreas Stoch: „Cooler Beruf der das umsetzt, was wir umwelt-, und energiepolitsch vorgeben";  wir sollten mehr auf die Praktiker hören, so sein Abschlussstatement. Dieser Aussage können wir uns nur anschließen.  

Unser Dank gilt unserem Kollegen Hans-Jürgen Kopf und der Auszubildenden Celina Erb, die den Berufspolitiker Andreas Stoch bei den vielfältigen Arbeiten gefordert haben.  

Nach getaner Arbeit erhielt Andreas Stoch noch einen Glücksbringer und das von ihm getragene T-Shirt als kleine Erinnerung an seinen Tag als Schornsteinfeger.

Bild und Text: Schornsteinfegerinnung Freiburg

Ausbildung

Beruf Schornsteinfeger

Informationen zur
Ausbildung

Kundeninfos

Informationen

Informationen für
Verbraucher

QM / UM

Infos zu QM/UM

Infos zur
Qualitätssicherung

Anfahrt

Routenplaner

Ihr Weg
zu uns