Interner Bereich
Schornsteinfegerinnung für den Regierungsbezirk Freiburg
Qualitätshandwerk mit Traditionsbewusstsein

Vize-Bundessiegerin kommt aus unseren Reihen...

Als Vize-Bundessiegerin konnte  Schornsteinfegergesellin Simone Zeller aus Tengen den Bundesentscheid für sich entschieden. 


Vize-Bundessiegerin Simone Zeller und ihr stolzer Lehrherr Uwe Fröhlin.

Die 20-jährige, die im Februar ihre Gesellenprüfung als Kammersiegerin und gleichzeitige Landessiegerin absolvierte, freute sich sehr über ihren Erfolg beim Bundesentscheid im Schornsteinfegerhandwerk. „Ich bin die erste Frau in diesem Handwerk, die je an einem Bundeswettbewerb teilgenommen

hat“, lachte die glückliche Kaminfegerin, die von Bezirksschornsteinfegermeister Uwe Fröhlin ausgebildete wurde und auch weiterhin bei ihm angestellt ist. An den Prüfungen, die laut Zeller auf einem sehr hohen Niveau lagen, nahmen insgesamt acht Kaminfegergesellen aus ganz Deutschland teil. Zwei Tage lang wurden die Teilnehmer in der Landesschule in Ulm schriftlich und praktisch geprüft. Und dabei hat sich die 20-jährige von ihren sieben männlichen Konkurrenten nicht einschüchtern und beeindrucken lassen. Im Gegenteil, nur ganz knapp hat sie den ersten Platz verfehlt. „Zum Bundessieger, der aus Bayern kommt, fehlten nur zwei Punkte“, informierte die Vize-Siegerin, die im September 2013 die Meisterschule in Ulm besuchen wird. Auch ihr Lehrherr ist sehr stolz auf seine erfolgreiche Gesellin. „Daran sieht man, dass sie mit Leib und Seele ihren Traumberuf ausübt“, lobte Fröhlin seine Mitarbeiterin.

  

Bild und Text: Christina Fröhlin

 

Ausbildung

Beruf Schornsteinfeger

Informationen zur
Ausbildung

Kundeninfos

Informationen

Informationen für
Verbraucher

QM / UM

Infos zu QM/UM

Infos zur
Qualitätssicherung

Anfahrt

Routenplaner

Ihr Weg
zu uns