Interner Bereich
Schornsteinfegerinnung für den Regierungsbezirk Freiburg
Qualitätshandwerk mit Traditionsbewusstsein

Deutsch-Französisches Wirtschaftsgespräch

Die Schornsteinfegerinnung Freiburg mit dabei beim Deutsch-Französischen Wirtschaftsgespräch in der Gewerbeakademie in Freiburg


Gemeinsam Grenzen überwinden

Betrachten wir die grenzüberschreitende Tätigkeit eines französischen Handwerkers in Deutschland oder eines deutschen Handwerkers in Frankreich, so gilt heute die unterschiedliche Landessprache als größte Hürde für eine internationale Leistungserbringung. Des Weiteren herrschen in Frankreich bzw. Deutschland zueinander unterschiedliche Arbeitsmodelle und hier eine differente Ausführung von Tätigkeiten.
Im Gegensatz zur deutschen demographischen Struktur stehen in Frankreich viele junge Arbeitskräfte wenigen Alten gegenüber.

Der parlamentarische Staatssekretär für Wirtschaft Ernst Burgbacher, MdL, vermerkt hierzu, dass diese Chancen für einen grenzübergreifenden Lehrlingsaustausch an oben bereits genannten Problemen scheitern. Kommt es nun aber dazu, dass beispielsweise ein französischer Handwerker in Deutschland arbeitet, stehen die nächsten Spannungsfelder an.  Beachtet werden müssen versicherungstechnische Belange genauso wie die Bezahlung und die dortige Verrechnung der Mehrwertsteuer, da diese bekanntermaßen länderspezifisch ist und an einen der Staaten abgeführt werden muss. Außerdem wird ein solches Unternehmen immens durch die Tatsache behindert, dass die Staaten eine Garantiegewährleistung eines jeweils ausländischen Handwerkers nicht anerkennen. Insbesondere in Schadensfällen kann es hier zu erheblichen Problemen kommen.
Für weitere Informationen steht die Handwerkskammer gerne zur Verfügung.

 

Bild:

v.l.: Paul Baier (Präsident Handwerkskammer Freiburg), Johannes Burger (Hauptgeschäftsführer Handwerkskammer Freiburg), Bernard Stalter (Präsident Handwerkskammer Elsass), Frédéric Lefebvre (Staatssekretär im französischen Ministerium für Wirtschaft, Finanzen und Industrie), Dr. Dieter Karlin (Direktor Regionalverband Südlicher Oberrhein), Ernst Burgbacher (Parlamentarischer Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium), Helmut Godard (Geschäftsführer der Energossa GmbH), Martin Winder (Ubifrance Deutschland). Foto: Kammer

 

Ausbildung

Beruf Schornsteinfeger

Informationen zur
Ausbildung

Kundeninfos

Informationen

Informationen für
Verbraucher

QM / UM

Infos zu QM/UM

Infos zur
Qualitätssicherung

Anfahrt

Routenplaner

Ihr Weg
zu uns