Interner Bereich
Schornsteinfegerinnung für den Regierungsbezirk Freiburg
Qualitätshandwerk mit Traditionsbewusstsein

Jobs for Future Ausbildungs- und Berufsmesse in Villingen-Schwenningen

Sie trägt den wegweisenden Namen Jobs for Future, kostet keinen Eintritt und hält eventuell den Job fürs Leben bereit:


v.l. OM Werner Rottler, Kammerpräsident Bernhard Hoch, Wirschaftsminister Ernst Pfister
BSM Uwe Fröhlin im Gespräch mit interessierten Besuchern
BSM Oefinger erklärt diverse Geräte
Andreas Janssen, Auszubildender, im Interview
Auszubildender Andreas Janssen erklärt die Funktion einer Handkehrhaspel
BSM Ralf Kurschat gibt Informationen zu unserem Beruf

Die große Messe für Arbeit, Aus- und Weiterbildung wurde auf dem Schwenninger Messegelände von Wirtschaftsminister Ernst Pfister eröffnet und es kann nach drei Ausstellungstagen eine mehr als positive Bilanz gezogen werden. Besucher und Aussteller waren gleichermaßen begeistert. 17873 Besucher nahmen das Angebot von 247 Ausstellern ganz genau in Augenschein. Es gab drei Tage lang viele Einblicke, denn hier trafen sich Theorie und Praxis. Meister und Auszubildende ließen sich bei der Arbeit gerne über die Schulter schauen.  Intensive Gespräche, ausgiebiges Kontakte-Knüpfen und konkretes Chancen-Ausloten bestimmten das Geschehen der lebendigen Berufe-Messe. Wissensdurst war in allen Hallen – an Ständen, in Foren und in Gängen – zu spüren. „Die Qualität der Gespräche war klasse“, es wurden sehr gute Dialoge geführt, was allseits am Samstag von Ausstellern und auch von Besuchern aller Generationen bestätigt wurde. Es gab viele Angebote, von denen manche Besucher bisher nichts geahnt haben.

 

Aber was wäre die Welt ohne Handwerk? Diese Frage wurde auf einer Ausstellungsfläche von 1000 Quadratmetern gleichermaßen gezeigt und beantwortet.

 

Unser Stand wurde über die drei Tage dauernde Ausstellung von den Kollegen  Helmut Börtzler, Uwe Fröhlin, Ralf Kurschat, Stephan Lindinger, Jochen Oefinger, Harald Reiser, Hansjörg und Werner Rottler, Jörg Zimmermann sowie unserem Ehrenmeister Werner Zimmermann begleitet. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bei unseren Kollegen für ihr Engagement.

 

Übrigens: Dass eine persönliche Begegnung auf der Messe für Arbeit, Aus- und Weiterbildung oft zu mehr führt, zeigte auch unser Auszubildender Andreas Janssen. Er ging auf die jungen Besucher zu und berichtete begeistert von der Vielfältigkeit seiner Ausbildung.

 

Fazit der großen Messe für unser Handwerk ist jedoch, dass wir bei der Vielfalt der Ausbildungsmöglichkeiten verstärkt und gezielt um Auszubildende werben und sämtliche Chancen nutzen müssen, um unseren Berufsstand attraktiv zu präsentieren.

Ausbildung

Beruf Schornsteinfeger

Informationen zur
Ausbildung

Kundeninfos

Informationen

Informationen für
Verbraucher

QM / UM

Infos zu QM/UM

Infos zur
Qualitätssicherung

Anfahrt

Routenplaner

Ihr Weg
zu uns